Serie: Mein Trecker und ich – Hubert Lackner

In Traktortypen by Birthe0 Comments

1963 stellte Güldner seine neue G-Modellreihe vor - unter anderem auch den Dreizylinder-Schlepper G 40. Seine 38 PS machten ihn damals zu einem beliebten Fahrzeug für größere Betriebe - und heute zu einem begehrten Sammlerfahrzeug. Hubert Lackner suchte lange nach einem solchen Exemplar. Fündig wurde der Krelinger schließlich vor zehn Jahren in einem landwirtschaftlichen Betrieb in Niedersachsen. Der Besitzer konnte den Traktor aus Altersgründen nicht mehr nutzen. "Das war ein Glücksfall für mich, so habe ich ihn kaufen können", erzählt Lackner. Er besitzt mittlerweile auch einen Hänger für den Güldner. Mit dem Gespann fährt er Gartenabfälle weg oder rückt regelmäßig zum Holzmachen aus.

Hubert Lackner und sein Güldner G 40 sind außerdem im Kalender der "Treckerkerls Krelingen" zu sehen, über den wir hier schon an verschiedenster Stelle berichtet haben. Mehr Infos zum Kalender gibt es im Kasten.

Technische Daten  G 40
Bauzeit: 1963 bis 1969
Motor: Güldner 3 L 79
Verfahren: Wirbelkammer
Kühlung: Luft
Zylinder: 3
Hubraum: 2.356 ccm
Leistung: 38 PS
Getriebe: ZF A 210 III, 8 V, 4 R
Eigengewicht: 2.080 kg
Größe: L=3.257 mm, B=1.572 mm, H=1.510 mm
Radstand: 1.954 mm

Der besondere Kalender

Sie nennen sich die „Treckerkerls“: Mutige Jungs aus Krelingen, die blank gezogen haben und sich gemeinsam mit ihren Schleppern für einen Kalender fotografieren ließen. Ein Kalender im DIN-A3-Format kostet 15 Euro und ist im Internet erhältlich unter www.treckerkerls.de

Beitrag teilen

Leave a Comment